WAld- und naturführungen

Seminare und Führungen zu aktuellen Themen wie Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit, Klimawandel, Streuobstwiesen, Wildtiere, Nachtwanderungen

Führungen für Gruppen oder Einzelpersonen zu vielen verschiedenen Themen, wie z.B.:

  • Lebensraum Wald
  • Forstwirtschaft und Wald im Klimawandel
  • Bewohner des Waldes und ihre Lebensgewohnheiten
  • „Neubürger“ wie Waschbär, Wolf und Luchs.
  • Wildtiere in der Stadt
  • Lebensraum Streuobstwiese
  • Wildbret als nachhaltiges, wertvolles Lebensmittel, im Gegensatz zur Massentierhaltung

Ihr Wunschthema ist nicht dabei? Sprechen Sie uns an.
Wir sind in unseren Seminarinhalten völlig flexibel und gehen gerne auf Ihre Anliegen und Fragen ein.

Draußen schreiben - Blicke vom Großen in das Detail

Termine: 15. Mai 2022
jeweils 09.00 bis ca. 13.30 Uhr

Wir betrachten und befühlen Erscheinungsformen der belebten und unbelebten Natur an wechselnden Plätzen. Beobachten und Erspüren diese und finden Worte für Eigenschaften und Wirkungen auf uns.

Wir achten beispielsweise auf Farben, Formen, Materialien    (-beschaffenheiten), Umrisse, Lichteinflüsse, Geräusche und Düfte. So wird der Wortschatz ausgereizt und hinter das auf den ersten Augenblick Offensichtliche geblickt. Sei es anhand eines Rindenbilds, des Rauschens des Windes in der Vegetation, der Wärme der Sonne auf der Haut, einer Baumkrone gegen den Himmel oder (gerade mit) etwas Unerwartetem – die Möglichkeiten sind vielseitig. Das bringen wir zu Papier (oder auf den Bildschirm) und schildern uns davon gegenseitig. Arno Maier wird seine Arten- und Schreibkenntnisse sowie Natur- und Walderfahrungen in die Veranstaltung einbringen.

Referent: Arno Maier, Förster und freier Mitarbeiter der Rhein-Neckar-Zeitung (telefonisch erreichbar: 0151 5949 2648)

Treffpunkt: Am Parkplatz an der L 600 unterhalb des Kreisels in Gaiberg (von Leimen kommend).

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen pro Gruppe begrenzt.

Bitte bringen Sie Schreibgeräte mit (Papier und Stift oder Laptop/Tablet) und eine Verpflegung aus dem Rucksack.

€ 35,00,-  pro Teilnehmer/in

    Mit dem Erstaunen fängt es an

    Termine: 14. Mai 2022
    jeweils 09.30 bis ca. 12.30 Uhr

    „Mit dem Erstaunen fängt es an…“ So lautet die Überschrift einer Sammlung von Texten Hermann Hesses zu Naturbeobachtungen. Wir gehen durch Wald und die freie Landschaft. Erfassen die Bestandteile, die Landschaft entstehen lassen und benennen diese. Blicken auf den Horizont und auf das, was dazwischen liegt (ziehende Wolken, Schattierungen, …).

    Auch auf Vorgänge, die nahe liegen, wird geachtet (Vegetation, Insekten, Wildtiere, …) und Vielfalt bestaunt. Die Raupe der Ahornrindeneule (Photo rechts) wird es noch nicht sein. Der Frühling wird uns allemal ausreichend Interessantes bieten.

    Arno Maier wird seine Artenkenntnisse, Walderlebnisse sowie Natur- und Landschaftserfahrungen in die Veranstaltung einbringen.

    Referent: Arno Maier, Förster (telefonisch erreichbar: 0151 5949 2648)

    Treffpunkt: Am Parkplatz an der L 600 unterhalb des Kreisels in Gaiberg (von Leimen kommend).

    Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen pro Gruppe begrenzt.

    Bitte bringen Sie Verpflegung aus dem Rucksack mit. Gerne auch ein Fernglas.

    € 35,00,-  pro Teilnehmer/in

    Schreiben sie uns!

    Sie haben Interesse an unseren Angeboten, wollen einen Termin buchen oder haben Fragen zu uns?
    Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

    15 + 12 =

    HAUPTSTRAßE 18
    69251 GAIBERG
    BADEN-WÜRTTEMBERG

    info@wald-und-natur.de
    06223 484476